Sabine

Jule&Niki

Verwandtschaft

Hannes Hepp

Familie

START
Michel Hepp
FAMILIE
FOLKLORETANZ
U-MATERIAL
SONSTIGES
 
IMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

Home » Familie   


Jugend- und Sportleiterschule Ruit

 

Ein Autodidakt im musischen Bereich

Nach Kriegsende leisteten die Amerikaner viel für den Wiederaufbau, bauten Schulen und Turnhallen, unter anderem auch die erste Turnhalle der Sportschule- und Jugendleiterschule Ruit und initiierten die Gründung dieser Einrichtung (24.5.1948).
In der Jugendleiterschule Ruit wurde 1949/50 neben Sportlehrern ein Lehrer für Volkstanz, Heimspiele und Singen gesucht. Die Amerikaner legten Wert auf eine Besetzung ohne Nazi-Vergangenheit. Auf Empfehlung eines Oberkirchenrats wurde Hannes Hepp als ehemaliger Jugendleiter eingestellt. Dort wirkte er bis zu seiner Pensionierung 1983.
Eine Ausbildung im heutigen Sinne hatte nach dem Krieg kaum jemand und so nahm er alle Möglichkeiten wahr, sich auf diesen Gebieten weiterzubilden (Autodidakt). Das Bedürfnis, nicht nur deutsche Volkstänze zu lernen, wurde bei ihm immer deutlicher. 1949 nahm er das erste Mal bei Günther Bernert im Haus Altenberg, einem Bildungshaus der kath. Jugend bei Köln, an einer Tanzfortbildung teil. In der folgenden Zeit nutzte er viele weitere Möglichkeiten, sich im Tanz weiterzubilden; u.a. bei den Engländern und Amerikanern, in Kärnten und bei Georg Götsch (Kontratänze). Sein damaliger Chef Dr. Gabler ließ ihm dabei freie Hand.
Mit Jo Christe zusammen organisierte er an der Schule die ersten Lehrgänge für Tanzen und Werken. (Werken, ein weiteres Feld, das er sich erschlossen hatte: Emaille, Batik mit seiner Frau Gertrud, Instrumentenbau, Fotolabor usw.)

 

                         

Home » Familie